Pfeil: Sprung zur allgemeinen Startseite Pfeil: Sprung zur nächsthöheren Ebene Pfeil: zur nächsten Seite der gleichen Ebene

Bild: Sonderaktion ein/aus

Datenschutz

Allgemeine Themen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

English Français Italiano

Wer sind wir? Kontakte Zusammenarbeit Lageplan
Allgemeine Themen < Themenkreise < Willkommen

In diesen AGB wird mit “wir” die für den Internet-Auftritt Verbalissimo.com verantwortliche Firma “Hans-Rudolf Hower” umschrieben, die auf der Seite Wer sind wir? vorgestellt wird. Unterscheiden Sie bitte zwischen folgenden Geltungsbereichen der AGB.

 

AGB für alle Angebote

Wir werden alles dafür tun, dass unser Auftritt ständig im Internet erreichbar ist und ordentlich funktioniert; da dies alles jedoch nicht nur von uns abhängt, sondern viele Instanzen beteiligt sind, können wir leider keine Garantie dafür übernehmen.

Wegen der nicht ganz kompatiblen Entwicklung auch der gängigen Browser können wir selbst nach ausführlichen Tests Fehlfunktionen oder Fehlinterpretationen des einen oder des anderen Browsers nicht ganz ausschließen. Wenn Sie uns solche Fälle melden (über Kontakte), werden wir versuchen, den Fehler baldigst abzustellen; aber einen Rechtsanspruch darauf kann es nicht geben.

Angebote aller Art dürfen weder den gesetzlichen Bestimmungen noch den ethischen Grundsätzen dieses Internet-Auftritts zuwider laufen. Näheres hierzu unter “Die rechtliche Seite” auf der Willkommen-Seite.

Die Angebote sollen auch in unseren thematischen Rahmen passen.

Wir behalten uns daher vor, Angebote abzulehnen oder wieder zu entfernen, wenn eine dieser Bedingungen nicht oder nicht mehr gegeben ist.

Der Produkt- oder Dienstanbieter verpflichtet sich, im Angebot selbst und ggf. in seinem Internet-Auftritt die gesetzlichen Bestimmungen und die ethischen Grundsätzen dieses Internet-Auftritts einzuhalten und auch nicht auf Internet-Auftritte zu verweisen, die dies nicht tun. Bei Verstößen distanzieren wir uns im Voraus von diesen Inhalten, lehnen jede Haftung ab und machen von unserem Recht zur fristlosen Kündigung wegen schweren Vertragsverstoßes Gebrauch.

Unsere Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und schwere Fahrlässigkeit. Schadensersatz wird nur für angebotstypische Schäden und nur bis zur Höhe erhaltener Zahlungen geleistet.

Falls Teile unserer AGB rechtlich unwirksam sein sollten, hat dies keine Auswirkungen auf die anderen Teile. Für die unwirksamen Teile werden wir dann versuchen, eine rechtlich zulässige Lösung zu finden, die diesen so nah wie möglich kommt.

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist ausschließlich München, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Wir behalten uns aber das Recht vor, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu klagen.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

AGB für fremde Angebote

Zusätzlich zu den für alle Angebote geltenden AGB (s.d.) gelten für Angebote, die wir nur vermitteln, die hier beschriebenen Bedingungen. Dabei muss zwischen verschiedenen Angebotsarten unterschieden werden.

 

Kostenlose Angebote

Vollständig kostenlos aufgenommen und beherbergt werden können nur nichtgewerbliche Angebote und nur im Rahmen unserer Möglichkeiten sowie unseres thematischen Rahmens. Die Zusammenarbeit soll im gemeinsamen Interesse liegen. Es besteht für uns keine Pflicht zur Aufnahme bestimmter Angebote in unsere Webseiten.

Kostenlose Angebote können von beiden Seiten jederzeit wieder vom Netz genommen werden. Wenn möglich, werden wir die Absetzung eines solchen Angebots eine angemessene Zeit vorher mit dem Anbieter besprechen und den Benutzern bekannt geben. Wir sind jedoch nicht dazu verpflichtet.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Verkauf / Dienstleistung

Beim Kauf eines fremden Produktes oder bei der Inanspruchnahme einer fremden Dienstleistung über unseren Internet-Auftritt kommt ein Vertragsverhältnis nur zwischen dem Produkt- bzw. Dienstleistungsanbieter und dessen Kunden zustande. Hierfür gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Anbieters.

Aus einem solchen Vertragsverhältnis können sich keinerlei Ansprüche gegen unsere Firma ergeben, weder von Seiten des Anbieters noch von Seiten des Anbieterkunden.

Dessen ungeachtet sind wir natürlich daran interessiert, dass Anbieter und Kunden zufrieden sind und können gern bei Problemen (z.B. sprachlicher Art) oder Konflikten vermittelnd tätig werden, ohne dass eine der beiden Seiten einen Rechtsanspruch darauf hätte oder sich rechtliche Konsequenzen für uns daraus ergeben könnten.

Beachten Sie, dass je nach beteiligten Ländern besondere Bedingungen bestehen können.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Partnerschaften

Bei elektronisch unterstützten Partnerschaftsprogrammen von Internet-Firmen wie amazon oder booking.com gelten die Bedingungen der betreffenden Partnerschaftprogramme für die Beziehungen zwischen uns und unseren Partnern.

Das Bestehen einer Partnerschaft mit uns hat keinerlei Auswirkungen auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Partnerunternehmen und seinen Kunden. Dafür gelten die Geschäftsbedingungen des Partnerunternehmens. Im Besonderen zahlt der Kunde genau den gleichen Preis, den er auch ohne den Weg über unsere Web-Seiten zahlen würde.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

AGB für eigene Angebote

Zusätzlich zu den für alle Angebote geltenden AGB (s.d.) gelten für Angebote, die vollständig von uns abgewickelt werden, unsere hier beschriebenen weiteren Bedingungen. Dabei ist zu unterscheiden zwischen verschiedenen Angebotsarten.

   

Kostenlose Angebote

Unsere eigenen kostenlosen Angebote können jederzeit ohne Begründung wieder vom Netz genommen werden. Wenn möglich, werden wir die Absetzung eines solchen Angebots eine angemessene Zeit vorher bekannt geben. Wir sind jedoch nicht dazu verpflichtet.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Anzeigen

Für den Inhalt einer auf Verbalissimo.com veröffentlichten Anzeige ist grundsätzlich ihr Eigentümer verantwortlich. Dieser stellt Verbalissimo.com frei von allen rechtlichen Ansprüchen, die sich durch die Anzeige ergeben könnten. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Veröffentlichung einer Anzeige.

Die Bedingungen für das Schalten von Anzeigen anderer Unternehmen werden in der Regel im Rahmen eines Projektes festgelegt. Falls dort nicht anders vertraglich geregelt, gelten die folgenden Rahmenbedingungen.

Anzeigen können nicht nur auf unseren Seiten mit Kleinanzeigen, sondern auch auf anderen Verbalissimo.com-Seiten platziert werden. In der Regel nehmen wir nur Daueranzeigen auf. Die Gebühr (+ Umsatzsteuer) hierfür wird bei Vertragsabschluss in voller Höhe fällig. Als Vertragsdauer ist 1 Jahr vorgesehen.

Vertragsbeginn und damit Veröffentlichungstermin der Anzeige ist normalerweise der 1. Tag des auf den Eingang der Gebühr folgenden Monats. Da es sich um Daueranzeigen handelt, behalten wir uns vor, die Anzeige bereits vor Erreichen dieses Termins ins Netz zu stellen, wenn die Gebühr eingetroffen ist.

Für den Fall des verspäteten Eintreffens der Gebühr oder einer terminlichen Unmöglichkeit unsererseits behalten wir uns vor, den Vertragsbeginn um 1 Monat zu verschieben. Das Vertragsende verschiebt sich dann entsprechend.

Falls der Vertrag nicht gekündigt wird, verlängert er sich jeweils um die vereinbarte Zeitdauer und die Gebühr wird innerhalb 14 Tagen fällig.

Für die normale Kündigung gelten folgende Kündigungsfristen:

  • Unser Kunde kann seine Anzeige ab dem zweiten Monat jeweils bis zum 15. des Monats zum Monatsende kündigen. Nicht ausgenutzte Gebühren werden so bald wie möglich zurückgezahlt, spätestens jedoch zwei Monate nach Inkrafttreten der Kündigung.
  • Bei Geschäftsaufgabe oder ähnlich zwingenden Gründen sowie bei wesentlichen Verstößen unsererseits gegen den Vertragsinhalt kann der Kunde fristlos kündigen. Nicht ausgenutzte Gebühren werden dann zurückgezahlt wie bei der normalen Kündigung.
  • Solange keine zwingenden Gründe vorliegen, z.B. Geschäftsaufgabe oder Insolvenz unserer Firma, haben wir ein Kündigungsrecht bis 6 Wochen vor Ende der laufenden Vertragsperiode.  Bei zwingenden Gründen unsererseits oder schweren Verstößen des Kunden (s.o.) können wir fristlos kündigen und die Anzeige sofort vom Netz nehmen.
  • Bei wesentlichen Vertragsverstößen unsererseits zahlen wir die Gebühr für die laufende Vertragsdauer je nach Sachlage ganz oder teilweise zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

    Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

    Andere kostenpflichtige Angebote

    Seit dem 1. November 2014 gibt es außer den Anzeigen keine eigenen kostenpflichtigen Angebote mehr auf Verbalissimo.com. Beachten Sie daher bitte, dass die bisher als Shareware vertriebenen PDF-Dateien ab diesem Zeitpunkt als Freeware allen Lesern kostenlos zur Verfügung stehen.

    Für eigene Angebote, die außerhalb des Verbalissimo.com-Auftritts vermarktet werden, z.B. Bücher, gelten die AGB des jeweiligen Verlags oder sonstigen Vermarkters.

    Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

    Hans-Rudolf Hower 2004

    Häufige Fragen - Webmaster

    Letzte Aktualisierung: 22.06.16