Pfeil: Sprung zur allgemeinen Startseite Pfeil: Sprung zu den deutschen Seiten Pfeil: Sprung zur nächsthöheren Ebene

Bild: Sonderaktion ein/aus

Datenschutz

Inschriften in Passau

Letzte Bleibe der ungarischen Königin Gisela

Français Magyarul

Wer sind wir? Kontakte Zusammenarbeit Lageplan
Inschriften in Passau < Inschriften in Deutschland < Inschriften < Themenkreise < Willkommen

Nach einem zunächst rumreichen Leben an der Seite ihres Ehemanns, Stephans I. fand sich Gisela von Bayern nach dem Tod ihres Mannes in den Klauen eines raffgierigen und verleumderischen Neffen wieder, bevor es ihr gelang, nach Passau zu fliehen, wo sie dann bis zu ihrem Lebensende Äbtissin des Klosters Niedernburg war.

Foto Passau : Ehrung der Äbtissin Gisela

Ehrung der Äbtissin Gisela

Klicken Sie bei Bedarf auf die Fotos, um sie größer zu sehen.

Fotos: Hans-Rudolf Hower 2004

Anreise - Literatur -
Internet

Foto Passau: Geschichte des Klosters Niedernburg

Geschichte des Klosters Niedernburg

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Ehrung der Äbtissin Gisela

Originaltext (auf Deutsch und Ungarisch)

Ungarischer Text

Deutscher Text

Ezen ősi templom
falai között
nyugszik boldog Gizella
bajor hercegnő
Szent István felesége
az első magyar királyné
a niedernburgi kolostor apátnője

Unter den Mauern
dieser ehrwürdigen Kirche
ruht die selige Gisela -
bayerische Prinzessin,
Gattin des Heiligen Stefan,
erste ungarische Königin
und Äbtissin des Klosters Niedernburg

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Übersetzung

Im Wesentlichen drückt der ungarische Text das Gleiche aus wie der deutsche. Wir können uns daher hier eine eigene Übersetzung sparen.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Kommentar

Der ungarische und der deutsche Text sind sehr genau, was das offizielle Statut von Stephan I. und Gisala von Bayern angeht; während Ersterer ein kanonisierter Heiliger ist, reichte es für Gisela bis heute nur zur Seligsprechung (Beatifikation). Das ungarische und deutsche Kirchenvolk nimmt es oft weniger genau, denn es betrachtet Gisela seit Jahrhunderten als eine Heilige.

Zu Giselas Leben vor ihrer Flucht, zu ihrer Erniedrigung durch Verwandte nach dem Tod ihres Mannes und zu meinem Kommentar über die Ungerechtigkeit, die dem jeweiligen kanonischen Stand der beiden Eheleute innewohnt, siehe Ungarische Tausendjahrfeier.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Geschichte des Klosters Niedernburg

Inschrift

Originaltext

Kloster Niedernburg
gegr. um 740 - vorher
agilolfingische
Herzogspfalz
Reichsabtei bis 1161
Klosterkirche
erbaut im 11. Jh.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Kommentar

Die Agilolfinger waren das erste bayerische Herrschergeschlecht im Reich der Franken. Die bekanntesten Herzöge dieses Geschlechts waren Oatilo und Tassilo III., die im 8. Jahrhundert lebten.

Der Begriff „Pfalz“ zeigt, dass es hier um eine Epoche geht, in der die Herrschenden - auf allen Ebenen der Adelshierarchie - keinen festen Regierungssitz hatten, sondern zur Ausübung ihrer Macht immer wieder zwischen mehreren Pfalzen, den damaligen Regierungs- und Verwaltungszentren, hin- und herreisen mussten. Nicht einmal der Kaiser hatte eine einzige Hauptstadt. Auch er musste von Pfalz zu Pfalz reisen, um seinen Regierungsgeschäften nachzugehen.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Literatur

Autor, Titel

Anmerkungen

Info / Kauf

Michael F. Feldkamp, Regentenlisten und Stammtafeln zur Geschichte Europas

Komplette Übersicht bis in die Neuzeit und ihre modernen Demokratien (Mehr Info...)

- bei amazon.de/at: deutsch.
- bei amazon.co.uk: deutsch.
- bei amazon.es: deutsch.
- bei amazon.fr: deutsch.
- bei amazon.it: deutsch.

Geschichte der Stadt Passau, von Egon Boshof, Walter Hartinger, Maximilian Lanzinner und Karl Möseneder

Eine ausführliche und fundierte Darstellung der Geschichte der Stadt Passau (659 Seiten).

amazon.de/at

ADAC Stadtpläne, Passau: Mit Cityplan. Mit Postleitzahlen. Mit großer Umgebungskarte

Sehr empfehlenswert für Stadtrundgänge, auch in die nähere Umgebung.

amazon.de/at

MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald mit Szene-Guide, 24h Action pur, Insider-Tipps, Reise-Atlas: Reisen mit Insider-Tipps. Mit Reiseatlas

Der Führer für den aktiven Urlaub in der Region, preisgünstig, leicht, westentaschenfähig.

amazon.de/at

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Internet

Beachten Sie bitte unsere rechtlichen Vorbehaltefür alle Internet-Verweise.

Adresse / Eigner

Anmerkungen

Stadtplan von Passau

Von Google Maps.

Über das Mausrad und über Schaltflächen im Plan zoombar und verschiebbar.

Gisela von Bayern

In dt. Wikipedia.

Kurzer Lexikon-Artikel über das Leben von Gisela von Bayern.

Ki vakíttatta meg Vazult? (Wer hat Vazul die Augen ausstechen lassen?)

Von Zoltán Terplán (auf Ungarisch: Terplán Zoltán).

War es Peter, Stephan oder vielleicht Gisela? (auf Ungarisch).

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Urlaub in der Drei-Flüsse-Stadt Passau?   Toll!   Aber wo wohnen?

Ob Zimmer, Appartment, Ferienwohnung, Ferienanlage (Resort), Pension, Hotel oder sonst eine Unterkunft,
mit oder ohne Verpflegung: All das können Sie finden bei

BOOKING.COM.

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zur Anreise nach Passau siehe Inschriften in Passau.

Die Inschriften befinden sich in der historischen Altstadt, nicht weit von der Inn-Mündung, in der Jesuitengasse. Sie können leicht zu Fuß dorthin kommen, es sei denn, Sie nehmen lieber einen Stadtbus. Gehen Sie vom Bahnhof einfach einige hundert Meter weiter mehr oder weniger in Fahrtrichtung des Zuges, genauer:

Nehmen Sie die Bahnhofstraße nach rechts bis zu ihrem Ende (Achtung: Nach der ersten Linkskurve und auch an einer späteren Kreuzung macht die Straße jeweils einen Knick nach rechts!), dann die Nikolastraße kurz nach links, dann die Ludwigstraße nach rechts. Diese geht in den Heuwinkel über, mit dem Sie auf den Steinweg kommen. Dort geht es nach rechts. Bald geht diese Straße in die Große Messergasse über, der Sie folgen, bis Sie nach einer Linkskurve rechts auf die Einmündung der Jesuitengasse treffen. Dort sind es nur nur wenige Meter bis zu unseren Inschriften.

Alternativ können Sie auch vom Bahnhof aus sofort zum Donauufer hinuntergehen und diesem flussabwärts folgen, bis Sie, nach einer Brückenauffahrt, auf die Einmündung der Jesuitengasse von rechts stoßen.

Angaben zur Anreise entsprechen unseren persönlichen Kenntnissen oder sogar Erfahrungen, aber wir können keinerlei Verantwortung für ihre Richtigkeit übernehmen. Wenn Sie diese Seite lesen, können sich in der Wirklichkeit Veränderungen ergeben haben.

Hans-Rudolf Hower 2010

Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

Häufige Fragen - Webmaster

Letzte Aktualisierung: 04.04.16