Sprung zur allgemeinen Startseite Pfeil: Sprung zu den deutschen Seiten Sprung zur nächsthöheren Ebene Pfeil: Zur vorherigen Seite derselben Ebene Pfeil: zur nächsten Seite der gleichen Ebene

Bild: Sonderaktion ein/aus

Datenschutz

Kempten & Reisen

Stadtbummel durch Kempten im Allgäu

Wer sind wir? Kontakte Zusammenarbeit Lageplan
Deutschland & Reisen < Länder & Reisen < Themenkreise < Willkommen

Diskussion

Kontakt

Themen

Anreise

Bildergalerie

Internet

Literatur

Zugabe: Irsee

Bei einem Kempten-Besuch im Rahmen des Deutsch-französischen Vereins Germering ergaben sich trotz des gedrängten Programms viele Gelegenheiten für persönliche Schnappschüsse. Eine Auswahl unter den so entstandenen Fotos bekommen Sie auf dieser Seite zu Gesicht. Örtliche Fremdenführer ermöglichten uns die Besichtigung der Innenräume.

Hinweis für fremdsprachige Gruppen: Über das Kemptener Fremdenverkehrsbüro kann man zwar auch fremdsprachige Fremdenführer buchen, aber die spannend und eindrücklich gestaltete Show im unterirdischen Schauraum der Erasmuskapelle gibt es (jedenfalls noch im Juni 2016) nur auf Deutsch, und eine Simultanübersetzung ist aufgrund der Machart der Show nicht möglich.

  

Bildergalerie

Foto Kempten: ke_2016_DSCN7588

Alle Fotos: Hans-Rudolf Hower 2016, soweit nichts anderes vermerkt.

  

Näheres zu Kempten siehe dt. Wikipedia unter Kempten (Allgäu).

Näheres zum unterirdischen Schauraum und zur Erasmuskapelle siehe dt. Wikipedia unter Erasmuskapelle.

Näheres zu Beinhäusern siehe dt. Wikipedia unter Beinhaus.

 

Pfeil: zum Seitenanfang

Foto Kempten: ke_2016_DSCN7592

Erst Kapelle, dann Beinhaus, jetzt Schauraum... Ist das das Ende der Entwicklung?

Pfeil: zum Seitenanfang

Foto Kempten: ke_2016_DSCN7593

Reste alter Bemalung, kaum noch sichtbar

Pfeil: zum Seitenanfang

Foto Kempten: ke_2016_DSCN7595

St.-Mang-Kirche am St.-Mang-Platz mit dem St.-Mang-Brunnen

Wenn Sie nach soviel St.-Mang mehr über diesen Märtyrer wissen wollen, dann schauen Sie einfach in die dt. Wikipedia unter Magnus von Füssen.

Da der heilige Magnus von Füssen um 840 – 1802/1803 lebte, kann man sich vorstellen, dass sein Name – so kurz nach dem Tod von Karl dem Großen (Carolus Magnus) – nicht zufällig gewählt war. Er scheint als Eremit in der Nähe von Füssen gelebt zu haben und gilt als der Apostel des Allgäus. Das Wenige, was man über sein Leben weiß, stammt von der Abtei St. Mang in Füssen (zur Abtei siehe dt. Wikipedia unter Kloster Sankt Mang).

Die St.-Mang-Kirche von Kempten ist übrigens evangelisch-lutherisch, wie die dt. Wikipedia unter St. Mang (Kempten) angibt.

   

Wenn man nur einen Tag Zeit zum Fotografieren hat, steht halt immer etwas oder jemand vor dem abzulichtenden Objekt. In unserem Fall liefen gerade die Vorbereitungen zum Kemptener Stadtfest auf Hochtouren, und der St.-Mang-Brunnen musste dringend repariert werden...

Pfeil: zum Seitenanfang

Foto Kempten: ke_2016_DSCN7597

Zweiter Versuch: Da steht doch gleich eine ganze Gruppe von Touristen einem „g'scheiten“ Foto entgegen... ganz zu schweigen von dem Lieferwagen ;-))

Pfeil: zum Seitenanfang

Foto Kempten: ke_2016_DSCN7598

St.-Mang-Brunnen, natürlich auf dem St.-Mang-Platz vor der St.-Mang-Kirche. An St. Mang besteht also kein Mangel... und an Touristen und geschäftigen Brunnenarbeitern ebenfalls nicht. Und den Fotografen fragt ja keiner, ob er freie Sicht hat!

Pfeil: zum Seitenanfang

Foto Kempten: ke_2016_DSCN7600

Wenn man von dem hochdeutschen Ausrutscher „St. Magnus“ absieht (kein Bayer, Schwabe oder Alemanne würde so sagen), gibt das Schild interessante Auskünfte:

  • Der St.-Mang-Brunnen ist eines der wenigen Exemplare von Jugendstilbrunnen. Er wurde geschaffen von dem Münchener Georg Wrba.
  • Seinen Ehrentitel „Apostel des Allgäu“ verdankt St. Mang der Christianisierung der Alemannen, die er als Mönch zusammen mit Theodor im Auftrag des Klosters St. Gallen durchgeführt hat.
  • Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7602

    Kirchenschiff von St. Mang mit Blick Richtung Chor

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7609

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7603

    Die Fürstenloge liegt genau gegenüber der Kanzel – weltliche Macht Auge in Auge mit der geistlichen Autorität....

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7605

    Geschnitzter Hochaltar

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7606

    Linker Flügel

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7607

    Rechter Flügel

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7608

    Blick zurück zur Orgelempore

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7611

    Einer der vielen Stadtpaläste, natürlich mit Autos und Baustelle

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7613

    Das Rathaus, mit viel Getümmel wegen der laufenden Vorbereitungen zum Stadtfest

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7614

    Das Rathaus war fotografisch einfach nicht freistehend zu erwischen.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7615

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7616

    Nein, der Bläser gegenüber ist nicht der Trompeter von Säckingen! Aber alle Trompeter hatten im Mittelalter ja ähnliche Funktionen: (1) Feierlichkeiten umrahmen, (2) Alarmschlagen bei Feuer oder anrückenden Feinden.

    Der doppelköpfige Adler war im Einflussbereich der k.u.k.-Monarchie eine Selbstverständlichkeit. Man findet ihn sogar im heute französischen Burgund, wie wir in Orgelet festgestellt haben.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7618

    Etwas versteckt zeigt eine recht kleine Justizia, dass Kempten auch frühe Gerichtbarkeitsrechte besaß. Warum versteckte man so Recht und Gerechtigkeit?

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7619

    Aneinanderreihung der traditionellen Honoratiorenfamilien der Stadt Kempten, natürlich mit dem Doppelkopfadler in der Mitte

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_wiki_heinrich

    Heinrich von Kempten, den die Malerei am Kemptener Rathaus Heinrich der Kempter nennt. Er war vom Hofe des Kaisers Otto verstoßen worden, erlangte aber die Gnade des Kaisers wieder, indem er das Leben des Kaisers rettete.

    Foto von dt. Wikipedia unter GNU Free Documentation License. (Bei der starken Sonneneinstrahlung verschwand sein Kopf auf meinem eigenen Foto mehr oder weniger im Schatten.)

    Näheres siehe dt. Wikipedia unter Heinrich von Kempten.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7621

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7622

    Rückseite des Kemptener Rathauses, mit einem Drachen auf dem Türmchen

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7624

    „Stolpersteine“ zur Erinnerung an Opfer der deutschen Nazis. In Kempten geht das (bravo!); warum nicht auch in München und anderen Städten?!

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7625

    Da mussten wir hoch. Zu Fuß. Über Treppen. Ohne Aufzug. Das war für einige von uns ein Kraftakt....

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7626

    Blick zurück (ohne Zorn)...

    Nein, inhaltlich besteht kein Zusammenhang zwischen den bezwungenen Treppen und dem Theaterstück (1956) und dem Film (1958) Blick zurück im Zorn. Aber das Wortspiel bietet sich ja einfach an.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7627

    Ein Erker, schon fast modern anmutend

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7628

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7629

    Erinnerung an ein früheres Stadttor, nämlich das Klostertor

    Näheres hierzu bringt die dt. Wikipedia unter Stadtbefestigung in Kempten (Allgäu).

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7630

    Blick an der Turmseite der Basilika St. Lorenz vorbei

    Ein Gesamtbild der Basilika in die andere Richtung finden Sie in der dt. Wikipedia unter Kempten (Allgäu).

    Weitere Bilder der Basilika gibt es in der dt. Wikipedia unter Basilika St. Lorenz.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7631

    Das Stadtfest wirft seine Schatten voraus...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7632

    Im Mittelschiff der Basilika: Blick zum Hochaltar

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7634

    Annäherung an den Hochaltar

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7635

    Blick zur Decke

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7637

    Geschnitzte Kopfenden der Sitzreihen

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7638

    Dieses Schild ist eigentlich banal. Aber mit der daraufgeklebten Stammtischpolitikerinschrift (FRANKEN) wäre es ein Politikum, wenn man das nicht unter den in Bayern üblichen Frozzeleien zwischen den einzelnen Volksstämmen einordnen könnte.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7639

    Orgelempore

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7640

    Das etwas andere Chorgestühl...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7642

    Die eingebauten Bilder öffnen Perspektiven...

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7641

    Ich sag's ja: Perspektiven...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7643

    Da kann man Stile studieren – und bewundern!

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7645

    Es gibt da aber auch noch andere Chorgestühle, ...

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7646

    ... eines schöner als das andere.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7647

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7648

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7649

    Ein eigenwilliges Kruzifix

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7650

    Historische Außenanlagen als Gemälde

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7651

    Zwischen Engeln und Teufeln...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7652

    Für heutige Augen sind die Räume hier mal zu bunt, mal zu weiß. Beides kann moderne Augen schockieren. Auch wenn der Kunsthistoriker protestiert...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7653

    Soviel Geleit haben heutige Autoritäten nicht mehr, weder geistliche noch weltliche. Die Herren von Kempten hatten das noch. Dachten sie jedenfalls.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7654

    Ein Blick nach draußen

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7655

    Wenn Hausschuhe wie diese angesagt sind, wird's ernst. Wir betreten die Prunkräume...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7656

    Und schon geht's los! Man weiß nicht mehr, wo man zuerst hinschauen soll. Eine visuelle Reizüberflutung jagt die andere. Für moderne Augen ist das einfach zuviel auf einmal. Zuviel übereinander, nebeneinander und untereinander. Aber wenn man sich die Zeit nimmt, die einzelnen Motive eingehend zu betrachten, kann man Wunder erleben! (Unter uns gesagt: Die Fremdenführer tun ihr Bestes, aber sie können den Besuchern einfach nicht die nötige Zeit lassen.)

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7658

    Machen Sie es bei den vielen Fotos (die noch nicht einmal alles Sehenswerte abdecken) so wie ich: Schauen Sie ab und zu mal weg, oder konzentrieren Sie sich auf wenige Einzelmotive, denn Sie können ja jederzeit vor- oder zurückblättern oder Pausen einlegen, und kein Fremdenführer treibt Sie zur Eile an.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7659

    Versailles lässt grüßen!

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7660

    Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat das schönste Schloss im Land?

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7661

    Die in schlchten Grautönen gehaltenen Medaillons sind in der überaus farbenfreudigen Barock- und Rokoko-Welt eine Erholung für die Augen des Betrachters – und entwickeln ihren ganz eigenen Charme.

    Rundum an den Wänden dieses Raumes und teilweise bis in die Decke hinauf werden übrigens die menschlichen Tugenden und Laster allegorisch dargestellt.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7662

    Aber es gibt kein Entrinnen...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7663

    Manche Medaillons zeigen sich auch in rotbraunen Tönen.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7664

    Wie schon gesagt: Jede Detailansicht ist des Verweilens wert...

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7665

    ... aber insgesamt fühlt man sich von dem Gewirr von Eindrücken „erschlagen“.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7666

    Da helfen auch keine Bilder von leicht bekleideten Damen. (Wer ist denn die schon wieder? Immerhin hat sie die damals (auf Gemälden) übliche Eskorte. – Mir raucht der Kopf!).

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7667

    Von so einem Parkett kann man heute nur träumen. Es sei denn, man hat gerade im Lotto gewonnen...

    Haben Sie die schicken Pantoffeln gesehen? Kleiden doch ihren Träger sehr, oder?

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7668

    Da ist nochmal so ein Durchblick durch mehrere Räume, wie schon auf der anderen Seite des Raumes gesehen.

    Der Kachelofen soll ein nachträglicher Einbau sein.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7669

    Wenn die Tür zu ist, sieht's so aus.

    Soviel visuelle Ruhe auf einer so großen Fläche ist in der Kemptener Residenz selten zu sehen.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7670

    Für die Einteilung der Menschen in gute und böse gab es in diesen Räumen eine einfache Regel:

  • Die Laster wurden von Männern in grauen oder bräunlichen Medaillons dargestellt.
  • Die Tugenden waren Frauen in Farbgemälden.
  • Da widerspricht doch hoffentlich keiner!

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7672

    In diesem dekorativen Gewirr muss man schon genau hinschauen, ....

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7673

    ... um den Bösewicht zu entdecken.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7676

    Detail:

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7675

    Die lateinische Inschrift kann man folgendermaßen übersetzen:

    „Möge die Sense und der schädigende Pfeil des Todes zerbrochen werden.

    So wird das unvergängliche Heil des Herrn bestehen bleiben.“

       

    Es folgen die vier Kardinaltugenden. Näheres hierzu siehe dt. Wikipedia unter Kardinaltugend.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7677

       

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7678

       

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7679

       

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7680

       

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7681

    Fürstabt mit Insignien

    Eine Liste aller Äbte und Fürstäbte von Kempten bringt die dt. Wikipedia unter Liste der Äbte und Fürstäbte des Fürststifts Kempten.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7682

    Fürstäbtliches Parkett

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7683

    Blick in den übervölkerten Himmel.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7684

    Noch ein Blick in den Himmel. Da sind ja noch mehr Leute...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7685

    Sammlung militärischer Rüstungsgegenstände, Waffen und Standarten:

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7685A

    Helm, Brustpanzer, Köcher mit Pfeilen, Köcher mit Ziegenkopf, Lanze, Stachelkeule

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7687

    Die lateinische Inschrift kann auf verschiedene Weisen übersetzt werden:

  • Mit der Frömmigkeit der (Vor-)Väter
  • Aus frommem Gedenken an die (Vor-)Väter
  • Was spricht für welche Übersetzung?

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7688

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7689

    Wissenschaften: Mathematik, Geometrie und Astronomie (u.a.)

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7690

    Weisheit mit Eule, Zepter und Schild

    Da wurde eine Eule nach Kempten getragen! ;-))

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7691

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7692

    Und immer lockt das – Parkett....

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7693

    Wer Versailles imitieren will, kommt um Spiegel nicht herum.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7694

    Sehnlicher Blick nach draußen: Die Luft war schwül und stickig...

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7695

    Ein Bild geht noch.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7696

    Letzter Blick auf die St.-Lorenz-Basilika

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7697

    Auf dem Vorplatz: sichtbare Kunst unter unsichtbarem Wasser auf schräg geratenem Foto

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7698

    Dekorative Bananenplantage mit kühlem Nass (aber leider keinen Sitzgelegenheiten) für müde Touristen

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7701

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7702

    Denkmal für jüdische Mitbürger, die den Nazis zum Opfer gefallen sind

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7705

    Springbrunnen auf dem Vorplatz der St.-Lorenz-Basilika

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7706

    Am Brunnenrand (u.a.): eine Krabbe...

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7704

    ... und eine Eidechse

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7707

    Und ab ging's in den Bus (dessen Fensterscheiben natürlich das letzte Kempten-Foto mit reflektierendem Grünspan belegten).

       

       

    Bleibt eine Frage (oder zwei):

    Urlaub in Kempten?   Toll!   Aber wo wohnen?

    Ob Zimmer, Appartment, Ferienwohnung, Ferienanlage (Resort), Pension, Hotel oder sonst eine Unterkunft,
    mit oder ohne Verpflegung: All das können Sie finden bei

    BOOKING.COM.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Foto Kempten: ke_2016_DSCN7709

    Noch war unser Tag nicht zu Ende:

    Ankunft in IRSEE zum Abendessen, erst danach nix wie nachhause nach Germering...

      

    Aber da war doch noch was:

    Wer in Irsee Halt macht, sollte auch das in Kloster-Nähe zu sehende Euthanasie-Denkmal anschauen. Es erinnert an die vielen unter dem Schlagwort „unwertes Leben“ von den Nazis in Irsee internierten und dann ermordeten behinderten Menschen, auch Kinder.

    Viele Informationen zur Gedenkstätte und zur Euthanasie im Irseer Krankenhaus stehen im Internet zur allgemeinen Verfügung. Eine Link-Sammlung zu entsprechenden Auftritten finden Sie hier unter Irsee.

    Beachten Sie auch unsere Seiten zu Inschriften in Irsee.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Literatur

    Mit Hilfe der folgenden Links können Sie nachschauen, was amazon zu den betreffenden Autoren, Titeln oder Begriffen anbietet. Bei dem Online-Buchhändler angekommen, können Sie über dessen Suchfunktion nach beliebigen anderen Autoren, Titeln, Begriffen oder auch ISBN-Nummern suchen. Ein Kaufzwang besteht zu keiner Zeit.

    Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

    Meine persönlichen Tipps

    Autor / Titel

    Anmerkungen

    Info / Kauf

    Martina Gorgas, Die 100 schönsten Plätze in Bayern ... die Sie in Ihrem Leben gesehen haben müssen

    Der Titel des Buches sagt alles.

    Siehe Besprechung...

    Daniela Crescenzio, Dolce Italia in Bayern

    Über den italienischen Einfluss auf das südliche Bayern.

    Siehe Besprechung...

    Pfeil: Sprung zum Seitenanfang

    Literatursuche

    Nutzen Sie das Suchfeld Ihres Lieblingsportals von amazon! Am günstigsten ist es in der Regel, wenn Sie das Portal verwenden, das im selben Land wie die Lieferadresse zuhause ist. Sie können nach verschiedenen Kriterien suchen (z.B. Warenkategorie, Autor, Titel, ISBN / ASIN). Ein Kaufzwang besteht zu keiner Zeit.

    A m a z o n - P o r t a l e

    amazon.at

    (Vorzugsweise für Österreich)

    amazon.ca

    (Vorzugsweise für Kanada)

    amazon.com

    (Vorzugsweise für die USA)

    amazon.co.uk

    (Vorzugsweise
    für Großbritannien)

    amazon.de

    (Vorzugsweise
    für Deutschland, Liechtenstein,
    Luxemburg und die Schweiz)

    amazon.es

    (Vorzugsweise
    für Spanien)

    amazon.fr

    (Vorzugsweise
    für Frankreich)

    amazon.it

    (Vorzugsweise
    für Italien)

    Unsere eigenen Buchbesprechungen
    finden Sie unter
    Meine persönliche Bibliothek.

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Internet

    Beachten Sie bitte unsere rechtlichen Vorbehalte für alle Internet-Verweise.

    A l l g e m e i n e s

    Adresse / Eigner

    Anmerkungen

    Allgäu

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über das Allgäu.

    Iller

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über die Iller, den Fluss, der die Stadt Kempten durchquert.

    Museen in Bayern

    Infos über alle bayerischen Museen.

    callabike.de

    Von der DB.

    Wenn Sie Kempten per Fahrrad erkunden wollen: das Münchener Mietfahrradangebot der DB. Spezialität: Nach Ihrer Registrierung können Sie freie Fahrräder an beliebigen Stellen des Stadtgebiets anmieten und an beliebigen anderen Stellen wieder abmelden, wenn Sie ein Mobiltelefon dabei haben. Moderne Telefonie und Elektronik machen's möglich.

    K e m p t e n

    Adresse / Eigner

    Anmerkungen

    Stadt Kempten

    Amtliche Seiten.

    Kempten (Allgäu)

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über die Stadt Kempten.

    Erasmuskapelle

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über die Erasmuskapelle in Kempten.

    Beinhaus

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über Beinhäuser.

    Magnus von Füssen

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über Magnus von Füssen, der heute St. Mang genannt wird.

    Kloster Sankt Mang

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über das Kloster Sankt Mang, die Heimat von Magnus von Füssen.

    St. Mang (Kempten)

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über die protestantische Stadtkirche von Kempten.

    Heinrich von Kempten

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über den an der Wand des Kemptener Rathauses verewigten Heinrichs von Kempten.

    Basilika St. Lorenz

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über die katholische Basilika St. Lorenz von Kempten.

    Kardinaltugend

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel über die Kardinaltugenden.

    Liste der Äbte und Fürstäbte des Fürststifts Kempten

    In dt. Wikipedia.

    Ausführlicher Lexikonartikel mit einer Liste der Äbte und Fürstäbte des Fürststifts Kempten.

    Stadtbefestigung in Kempten (Allgäu)

    Ausführlicher Lexikonartikel über die historischen Stadtbefestigungen in Kempten.

    I r s e e

    Adresse / Eigner

    Anmerkungen

    Irsee

    In dt. Wikipedia.

    Lexikonartikel über den Ort Irsee, mit kurzer Nennung des Euthanasie-Denkmals.

    Kloster Irsee

    In dt. Wikipedia.

    Lexikonartikel über das Kloster Irsee, mit kurzem Kapitel über die Euthanasie in Irsee und Bild dreier vor dem Kloster eingelassener „Stolpersteine“ für in Irsee ermordete Krankenhausinsassen.

    Ernst Lossa

    In dt. Wikipedia.

    Lexikonartikel über den Jungen Ernst Lossa (1929 - 1944), der erst ins Krankenhaus Irsee eingewiesen und dort dann von Amts wegen ermordet wurde.

    Psychiatrie-Geschichte / Aus historischer Verantwortung

    Auf bildungswerk-irsee.de.

    Gedrängte Analyse der Ursachen, die zur Auslagerung von Kranken der Bayerischen Heilanstalt für Geisteskranke in Kaufbeuren nach Irsee und schließlich zu deren Ermordung führten.

    Erinnerung an die "Euthanasie"-Opfer in Irsee

    Auf bpb.de.

    Gedrängter Bericht der Bundeszentrale für politische Bildung über die Euthanasie in Irsee und das dortige Denkmal für deren Opfer.

    Monster mit ärztlicher Approbation

    Auf all-in.de.

    Kurze Geschichte der „medizinischen“ Morde von Irsee und Vorstellung des Buches Den Opfern einen Namen geben – NS-“Euthanasie“-Verbrechen, historisch-politische Verantwortung und Erinnerungskultur.

    Vernichtungszentrum Kaufbeuren-Irsee

    Auf kulturkritik.net.

    Geschichte der Verstrickung der deutschen Medizin in die Euthansie-Morde von Irsee und Kritik an der verschleppten Aufarbeitung der Verbrechen durch die Bundesrepublik Deutschland.

    Neue Sonderausstellung im Stadtmuseum Kaufbeuren

    Auf kaufbeuren.de.

    Thema der Sonderausstellung: Euthanasie in Irsee und das Schicksal des im Krankenhaus Irsee ermordeten Jugendlichen Ernst Lossa.

    Euthanasie-Ausstellung in Kaufbeuren / Dokumente vom zynischen Massenmord

    Auf br.de.

    Gedrängter Bericht über die Euthanasie-Ausstellung in Kaufbeuren.

    Opfer der NS-Euthanasie

    Auf ns-euthanasie.de.

    Unter dem Motto „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist“ wollen die Betreiber dieses Auftritts „so vielen Opfern wie möglich ihre Identität wieder geben“. Dazu dienen die Fotos der Opfer und die vor Ort verlegten „Stolpersteine“.

    Technischer Hinweis: In der langen Reihe der Opfer sieht man den Namen eines jeden, wenn man den Mauszeiger reglos auf sein Bild hält.

    Gedenken an Euthanasie- Opfer: in Irsee brennen zum 2. Mal die Lichter gegen das Vergessen

    Auf youtube.com.

    Video von der Gedenkfeier beim Kloster Irsee.

    Seltene Zeitzeugendokumente zu NS-Morden

    Auf youtube.com.

    Vorstellung einer Buchveröffentlichung zu den in Irsee begangenen Euthanasie-Morden, mit historischen Fotos.

    Kaufbeuren-Irsee (Kreis-, Heil- und Pflegeanstalt für Geisteskranke Kaufbeuren-Irsee)

    Auf uvm.edu.

    Bericht über die Euthanasie-Morde in Irsee (auf Englisch).

    Ähnliche Berichte gibt es auch zu anderen Kinderkrankenhäusern, in denen die Nazis Euthanasie betrieben. Siehe Kinderfachabteilungen ("Special Children's Wards"): Sites of Nazi "Children's 'Euthanasia'" Crimes and Their Commemoration in Europe (auf Englisch).

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

    Zur Anreise nach München siehe München & Reisen.

    Vom Münchener Hauptbahnhof und auch von Pasing gibt es viele direkte Züge nach Kempten.

    Nach Irsee kommt man vom Münchener Hauptbahnhof und auch von Pasing aus mit einmaligem Umsteigen in Kaufbeuren vom Zug in den Bus.

    Von Kempten nach Irsee kommt man mit dem Bus, mit Umsteigen am Kemptener Tor in Kaufbeuren.

    Angaben zur Anreise entsprechen unseren persönlichen Kenntnissen oder sogar Erfahrungen, aber wir können keinerlei Verantwortung für ihre Richtigkeit übernehmen. Wenn Sie diese Seite lesen, können sich in der Wirklichkeit Veränderungen ergeben haben.

    Hans-Rudolf Hower 2016

    Pfeil: zum Seitenanfang

    Häufige Fragen - Webmaster

    Letzte Aktualisierung: 01.07.16